TAG 17 – Farben mischen und sammeln

Eine gefühlte Ewigkeit habe ich keine Farben gemischt. Ein verregneter Tag eignet sich hierfür ganz gut. Ich bin auf der Suche nach Farbkombinationen, die mir gut gefallen und zu meinem Stil, den ich übrigens noch nicht habe, passen. Dazu sammle ich auf Pinterest Arbeiten von Illustratoren und Künstlern. Dann mische ich die Farben mit Aquarellen nach, schaue welche interessanten Kombis…

Read More

Tag 16 – The part of the game

Es gibt manchmal Tage, da klappt es nicht so gut. Ich hatte einen intensiven und langen Arbeitstag. Eigentlich war mir nicht danach mein Skizzenbuch weiter zu füllen. Mein Verstand schlug einen harmlosen Gedanken vor, ob ich mich irgendwie aus dieser Situation rausreden könnte. Doch das ist nicht der Sinn dieses Projektes. Auch schlechte Skizzen werden gezeigt. That’s the…

Read More

Tag 11 – Schiele & Jazz

Ich habe Gefallen darin gefunden Portraits zu skizzieren. Besonders inspirierend wird es, wenn es interessante Persönlichkeiten sind, die man selbst bewundert. Es fühlt sich beinahe so an, als würde ich das Gesicht von Egon Schiele berühren. Es ist 21:57 Uhr und ich bin erst jetzt dazu gekommen mein heutiges Bild zu machen. Ich hatte am…

Read More

Tag 10 – Die Flasche war leer

Im Leben mag es auch manchmal so sein. Die Leere ist plötzlich da. Sie kommt und geht. Ich hatte die Wahl, entweder ich nehme ein gewöhnliches Glas, das nicht besonders viel hermacht oder ich entscheide mich für eine kreative Lösung. So ist es im Leben auch, wenn wir neugierig sind und Freude daran haben, uns Tag ein Tag aus…

Read More

TAG 9 – Vincent ist ein Hipsta

Ich würde viel dafür geben, wenn Vincent van Gogh noch am leben wäre. Ich würde ihm auf Instagram, Snapchat und Youtube folgen. Bevor ich das Bild von Tag 3 fertigstelle, möchte ich einige Studien machen. Kennt ihr das Gefühl, wenn man ein Werk von einem Künstler kopiert, es reicht bereits eine Skizze von irgendeinem Element, dann bekommt man den…

Read More

TAG 6 – Skateboard Training

Heute war ein richtig guter Tag. Ich war zuerst mehrere Kilometer mit dem Rad unterwegs und dann habe ich mein erstes richtiges Training mit dem Penny Board gestartet und dabei hatte ich einen wundervollen Ausblick. Ich bin noch ziemlich wackelig unterwegs, aber das ist eben der Lernprozess. Nachdem ich einen anstrengenden Tag hatte, musste ich mich gerade sehr…

Read More

TAG 4 – Kopf hoch

Oft sind die Gedanken so laut, dass man es kaum schafft zur Ruhe zu kommen. Meditation soll gut sein, um eben diesen Gedankenstrom für eine gewisse Zeit abzuschalten. Wenn die Gedanken jedoch dahin rasen wie ein Formel 1 Rennwagen, dann ist es unmöglich still zu sitzen. Erst kürzlich habe ich eine Alternative entdeckt. Ich lag in der Wiese und las…

Read More

Posts navigation